Esoterisch spirituelles Forum

Startseite

Reise zum Selbst
Spirituelle Bücher

Autogenes Training
Japanisches Heilströmen

Prana-Heilung
Klangmassage

Sitemap
Links

Impressum

 

Das dritte Auge und die Kundalini
(Ein Erfahrungs-Bericht über eine Reise vom Staub zum Göttlichen)
Rückseitentext:

Über das Buch

Das dritte Auge und die Kundalini ist eine der aufsehenerregendsten Berichte, eine Beschreibung der Transformation von Dr. B. S. Goel von Staub zu Göttlichkeit, von Sterblichkeit zu Unsterblichkeit und von Nichts zu Allem. Es enthält Erfahrungen des dritten Auges aus erster Hand, wie sie wohl in kaum einer Schrift verfügbar ist, die heute über dieses Thema vorliegt.

Das dritte Auge und die Kundalini ist eine Wiederbekräftigung der zeitlosen yogischen Wahrheit aller Religionen der Welt, das die Gnade von Guru/Gott auf jeden hinabsteigen kann, der den Weg der Spiritualität verfolgt und weiter, das der Sadhaka (spirituelle Aspirant), wenn einmal diese Gnade herunterkommt, automatisch von der tiefsten Ebene gröbster Existenz emporgehoben wird zur höchsten Ebene von Sat-Chit-Ananda, einem Zustand von reinem Bewusstsein. Das Buch ist eine berührende Darstellung der Gnade des Guru, Bhagwan Sri Sathya Sai Baba, für seinen Schüler B. S. Goel, für ein ewiges Leben, wo der Schüler "nicht mehr dürstet".

Das dritte Auge und die Kundalini ist eine in einfacher Sprachen geschriebene, fesselnde Erzählung von Kundalini Erfahrungen in der Art eines Romans. Sogar ein Laie kann sie lesen und sich daran erfreuen. Und doch ist es kein Roman. Es enthält viele therotische Formulierungen über Religion, Psychologie und Psychoanalyse, die wohl die besten Gelehrten auf diesem Gebiet in ihrem Beruf nützlich finden können. Das Buch kann vielen Sadhakas (spirituellen Suchern), die dem Weg der Spiritualität folgen, bemerkenswertes Verständnis und Führung liefern und es enthält zahlreiche bedeutungsvolle Ratschläge für jene psychischen und emotionalen Patienten, die an nervösen Störungen verschiedener Arten leiden und es schwierig finden, aus ihnen herauszukommen.

Das dritte Auge und die Kundalini kann jeden überzeugen, dass jeder von uns nichts anderes sucht als die letzte spirituelle Identität unserer eigenen Existenz. Es erklärt, das jeder von uns ein potentieller Buddha, Mahavira, Jesus Christus und Guru Nanak ist. In der Tat repräsentieren sie alle das EINE und selbe REINE BEWUSSTSEIN. Um unsere Suche und Reise zu beenden, muss eines Tages jeder von uns in sich selbst realisieren, das wir auch "Das" sind.

Das dritte Auge und die Kundalini wird sich hoffentlich als eine Inspiration für alle erweisen, die wie der Autor im Dschungel vieler matrieller und mentaler Philosophien wie Marxismus und Psychoanalyse herumtappen, um einen Weg für ihre eigene Befreiungen von allen Bindungen herauszufinden, aber keinen Erfolg haben. Es verspricht, sie zum gewünschten Ziel zu führen.